Shen-Newsletter

Shen-Newsletter mit Qi Jing Ba Mai e-Kurs!

Unveröffentlichtes Wissen über die 8 Außerordentlichen Gefäße.

Kostenlos Anmelden:

Ihre Email-Adresse:

Wir respektieren Ihre Privatsphäre!

Beispiel: Die Praxis der Qi Jing Ba Mai (Teil 1)

Über die 8 Außerordentlichen Gefäße ranken sich zahlreiche Gerüchte und Mythen. Alle haben eines gemeinsam: Es wird nie deutlich, woran man in der Praxis wirklich erkennt, wann welches der Außerordentlichen Gefäße behandelt werden muss. Die Außerordentlichen Gefäße lassen sich weder durch Befragung diagnostizieren noch durch Puls- oder Zungendiagnostik.

Ich zeige Ihnen einen Weg, wie Sie mit hoher Treffsicherheit erkennen können, welche/s der Außerordentlichen Gefäße an Ihren Patienten behandelt werden muss. Erst wenn man dies kann, erkennt man, wie häufig eine Störung der Außerordentlichen Gefäße vorkommt. Ich arbeite seit 25 Jahren mit chinesischer Medizin und seit ca. 15 Jahren kann ich Störungen der Außerordentlichen Gefäße am Patienten zielsicher erkennen: In der Praxis zeigt sich, dass ca. 4 von 5 Patienten – das sind 80% – Störungen der AG aufweisen. Das ist eine ganze Menge.

In der Praxis zeigt sich ebenfalls: Wenn Sie z.B. ein Prämenstruelles Syndrom behandeln, dessen Ursache auf eine Chong Mai – Störung zurückzuführen ist und man erkennt dies nicht, wird die effektive Behandlung sehr aufwendig, wenn nicht unmöglich.

Die Außerordentlichen Gefäße in der Praxis anwenden zu können, bringt…